«Mein Weg von der Lehre zum System Engineer bei Hostpoint» «Mein Weg von der Lehre zum System Engineer bei Hostpoint»

«Mein Weg von der Lehre zum System Engineer bei Hostpoint»

Die System Engineers kümmern sich bei Hostpoint um die Entwicklung und Erweiterung der Hosting-Infrastruktur. Einer von ihnen ist Pascal Christen. Er beschreibt uns seinen Werdegang seit seiner Lehre und erzählt uns von seinem Arbeitsalltag.

Pascal Christen Pascal Christen · Junior System Engineer

«Mein Name ist Pascal Christen und ich bin heute ein 25-jähriger Informatiker, der als System Engineer bei Hostpoint arbeitet. Ich bin seit 2017 bei Hostpoint und arbeite aktuell in einem 50-Prozent-Pensum neben meinem Informatik-Studium an der FH Ost in Rapperswil.

Meine Lehre zum Informatiker mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis in der Fachrichtung Systemtechnik habe ich bei V-ZUG in der Stadt Zug absolviert. Schon damals interessierte und faszinierte ich mich für den Bereich Unix/Linux, und ich durfte mich während meiner Lehre in diesem Bereich auch vertiefen und weiterentwickeln.

Bereits kurz nach meinem Lehrabschluss im Jahr 2016 spielte ich mit dem Gedanken, irgendwann ein Fachhochschulstudium in Angriff zu nehmen. Deshalb begab ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Einstiegsstelle, bei der ich mich einerseits weiterhin mit Unix/Linux beschäftigen konnte, und die sich andererseits in der Nähe einer Fachhochschule befand. Dadurch bin ich relativ schnell auf Hostpoint gestossen und durfte auch kurz nach meiner Bewerbung bereits einen Arbeitsvertrag in meinen Händen halten.

Zwischen Hostpoint und Studium

Als ich 2017 zu Hostpoint stiess, arbeitete ich zunächst im Team «System Operations». Dort kümmerte ich mich als System Administrator um die Wartung und Weiterentwicklung verschiedener operativer Komponenten wie etwa die Web-, Datenbank- oder Mailcluster, die Arbeitsgeräte oder Multimedia-Installationen. Das Team befand sich damals noch in den Kinderschuhen, da es gerade erst gegründet wurde und vorerst nur aus dem Teamleader und mir bestand. Das Spannende daran war, dass ich somit die Möglichkeit hatte, die Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Prozesse in diesem neuen Team mitzugestalten.

Da mich der Wunsch eines Informatik-Studiums nie ganz losgelassen hat, nahm ich dieses Ziel schliesslich 2019 in Angriff. Ich durfte mein Arbeitspensum auf 50 Prozent reduzieren und begann mein Studium an der HSR in Rapperswil (neu Teil der OST – Ostschweizer Fachhochschule), welches ich voraussichtlich 2023 abschliessen werde. Dabei werde ich von Hostpoint mit flexiblen Arbeitszeiten unterstützt. Diese ermöglichen es mir, Arbeit und Studium gut unter einen Hut zu bringen.

Pascal Christen · Junior System Engineer bei Hostpoint «Ich werde von Hostpoint mit flexiblen Arbeitszeiten unterstützt. Dadurch kann ich Arbeit und Studium gut unter einen Hut bringen.»

Im Jahr 2021 konnte ich intern vom Operations-Team zu den System Engineers wechseln. Da beide Teams bei Hostpoint in derselben Abteilung organisiert sind, ermöglichte mir mein Wechsel, mit meinen neuen Aufgaben an meine bisherigen Erfahrungen anzuknüpfen.

Was macht ein System Engineer eigentlich genau?

Die Abteilung System Engineering & Operations kümmert sich bei Hostpoint im Grossen und Ganzen um die gesamte Hosting-Infrastruktur sowie weitere zentrale Systeme wie die Nameserver, das Monitoring oder die interne IT.

Während sich das Operations-Team vorwiegend um den täglichen Betrieb und die Pflege unserer bestehenden Infrastruktur kümmert (Software-Updates, Inbetriebnahme neuer Server, Sicherheitsupdates, technische Anlaufstelle für den Hostpoint-Support), sind wir bei den System Engineers eher für den Ausbau und Optimierungen unserer Infrastruktur verantwortlich.

Wir pflegen, erweitern und erneuern die Systeme wie zum Beispiel die Storage-Systeme, das Netzwerk und viele weitere Komponenten. Zu unseren Aufgaben gehört es auch, neue Dienste und Technologien zu evaluieren und bei Bedarf einzuführen. Dabei planen, entwickeln und begleiten wir den gesamten Prozess von der Konzeption bis zum Betrieb.

Wir sind aber auch für die Sicherheit hauptverantwortlich. So legen wir viel Wert darauf, dass unsere Systeme von Anfang an so konzipiert und entwickelt werden, dass sie robust und sicher sind. Für die Sicherheit eine grosse Verantwortung zu tragen, bedeutet aber auch, dass wir unsere Systeme fortlaufend überwachen und versuchen, Bedrohungen frühzeitig zu erkennen, darauf zu reagieren sowie Sicherheitslücken schnellstmöglich zu beheben.

Pascal Christen · Junior System Engineer bei Hostpoint «Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Systeme von Anfang an so konzipiert und entwickelt werden, dass sie robust und sicher sind.»

Die Ingenieure in unserem Team verfügen alle über ein abgeschlossenes Studium in Informatik oder zeichnen sich dadurch aus, dass sie über sehr viel Know-how und Interesse an Unix und unseren eingesetzten Technologien verfügen. Wir haben eine gute Mischung im Team. Einige Engineers sind erfahren und arbeiten zum Teil schon viele Jahre für Hostpoint. Andere Kollegen sind noch relativ jung und bringen frischen Wind und neue Ideen aus dem Studium.

Technologieversteher, Systemdesigner und Wächter der Sicherheit

Bei Hostpoint legen wir grossen Wert darauf, die eingesetzten Technologien und Produkte sehr genau zu kennen und zu verstehen. Erst wenn wir komplett verstanden haben, wie etwas funktioniert, sind wir in der Lage, es auch in die Tat umzusetzen. Um keine bösen Überraschungen zu erleben, nehmen wir uns deshalb vorab die nötige Zeit, um ein Projekt möglichst genau zu planen.

Wir sind uns der grossen Verantwortung bewusst, die wir als Technikabteilung bei Hostpoint tragen. Einerseits gegenüber unseren Kunden, die auf die Stabilität und Sicherheit unserer Hosting-Infrastruktur angewiesen sind, aber andererseits auch gegenüber den Hostpoint-Mitarbeitern aus den anderen Abteilungen. Denn schliesslich verlassen sich auch unsere internen Kollegen auf uns und die von uns gewarteten Systeme.

Als grösster Webhosting-Anbieter der Schweiz verwalten wir bei Hostpoint über 900'000 Domains und mehr als 300'000 Websites und Webshops. Dass unsere Infrastruktur reibungslos und sicher läuft, ist demnach für einen beträchtlichen Teil des Schweizer Internets von zentraler Bedeutung. Und darauf sind wir auch stolz!

In der Abteilung System Engineering & Operations arbeiten zurzeit 12 Mitarbeiter aus ganz unterschiedlichen Altersklassen und auf unterschiedlichen Erfahrungsstufen.

Meine bisher spannendsten Projekte

Seit ich bei Hostpoint arbeite, konnte ich schon an zahlreichen Projekten mitarbeiten. Als ich 2018 noch im Operations-Team tätig war, habe ich zum Beispiel die Umstellung von PHP 5.6 auf die Version 7.2 technisch begleitet und dabei eng mit dem Support zusammengearbeitet.

Seit vergangenem Jahr arbeite ich aktiv an der Bekämpfung von Phishing-Attacken mit. In diesem Bereich gibt es immer wieder technische Massnahmen, die wir eruieren und implementieren, um Phishing-Fälle möglichst zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren. So haben wir 2021 eine Liste von bekannten Phishing-URLs, welche von der Swiss Internet Security Alliance gepflegt wird, in unseren Spamfilter integriert.

In einem weiteren Security-Projekt, an dem ich beteiligt war, ging es um das Blockieren von IP-Adressen, die sich per «brute force» Zugang zu Logins verschaffen wollen. Hier haben wir einen Mechanismus entwickelt, welcher es ermöglicht, bestimmte IP-Adressen intern zentral zu sammeln und systemübergreifend zugänglich zu machen. Davon profitiert auch unser Support, da die Informationen zentral bereitgestellt werden und nicht mühsam zusammengesucht werden müssen.

Aktuell arbeite ich gerade an einem Projekt, bei dem es um die Erneuerung der Regelsätze unserer Web Application Firewall (WAF) geht. Hier starten wir in Kürze mit einem Pilotversuch, bei dem wir die Sensibilität des Ruleset testen und verfeinern. Die Herausforderung dabei ist, die grosse Streuung der Applikationen, die in unserem Shared Hosting eingesetzt werden, möglichst gut abzudecken.

Viel Kollegialität, offene Kommunikation und Eigeninitiative

In der ganzen Abteilung System Engineering & Operations haben wir eine sehr gute Teamkultur. Einander zu helfen, wird bei uns grossgeschrieben, denn wir sind überzeugt, dass wir unsere Ziele gemeinsam viel besser und effizienter erreichen können. Ich fühlte mich von Anfang an von allen Kollegen sehr geschätzt und durfte viele Fragen stellen. So konnte ich mich schnell einarbeiten und mir neues Wissen aneignen.

An meiner Arbeit gefällt mir besonders, dass wir viel Verantwortung übernehmen können und eine selbständige Arbeitsweise bei Hostpoint aktiv gefördert wird. Das heisst nicht, dass bei uns jeder für sich im stillen Kämmerlein arbeitet. Im Gegenteil: Wir tauschen uns jeden Tag miteinander aus. Es bedeutet vielmehr, dass Eigeninitiative erwünscht ist und wir uns auch immer wieder mit verschiedenen Projekten weiterentwickeln und verwirklichen können.

Bei Hostpoint schätze ich es sehr, dass mir viel Vertrauen entgegengebracht wird und mir viele Freiheiten eingeräumt werden. Wir arbeiten in allen Abteilungen und Teams mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen und offener Kommunikation. Bei jedem stehen die Türen offen und alle sind sehr hilfsbereit.

Und nicht zu vergessen sind unsere Firmen- und Team-Events. Die finden regelmässig statt und machen nicht nur viel Spass, sondern tragen auch viel zur Stärkung des Teamgeists und der Zusammenarbeit in und ausserhalb der Abteilung bei.

Diese Faktoren, kombiniert mit der Flexibilität bei Arbeit und Studium, machen Hostpoint für mich zum idealen Arbeitgeber.»

Jobs
Hostpoint ist immer auf der Suche nach motivierten, technisch versierten Talenten. Aktuell haben wir in unserer Abteilung System Engineering & Operations zwei spannende Stellen offen:
System Administrator/in Unix (m/w, 80-100 %)
System Engineer Unix (m/w, 80-100 %)

Anordnung von Bildern zur Veranschaulichung einer schönen Website über Reisefotografie Anordnung von Bildern zur Veranschaulichung einer schönen Website über Reisefotografie

So einfach wie möglich zur neuen Website?

Mit unserem Website-Baukasten «Sites» stellen Sie in wenigen Schritten und ohne technische Vorkenntnisse Ihre eigene Website selber zusammen. Ganz einfach!

Sites 30 Tage kostenlos testen Sites 30 Tage kostenlos testen